Future FM wurde die Betriebsfirma des Jahres

Im Februar 2016 wurde bereits zum sechsten Mal die Auszeichnung „Büro des Jahres“ vergeben, wo unser Unternehmen den Preis „Betriebsunternehmen des Jahres“ erneut bekam.

Am 11. Februar 2016 fand bereits zum sechsten Mal die Verleihung des Preises „Büro des Jahres“ statt, wo unser Unternehmen wieder zum „Betriebsunternehmen des Jahres“ gekürt wurde.

 

Die Preise wurden von der Jury, die aus namhaften Fachleuten bestand, in elf Kategorien verliehen.
Nach den Traditionen bestand die Bewertung aus zwei Teilen: nach der Abstimmung des Publikums wurden die Bewerbungen von der Fachjury nach vorbestimmten und objektiven Kriterien ausgewertet.


Im Jahre 2015 legten wir großes Augenmerk auf die Entwicklung unserer Dienstleistungen, weshalb wir den Preis „Betriebsunternehmen des Jahres 2015“ erhalten haben.


Eine fachliche Anerkennung bedeuten uns die im Jahre 2015 von unseren neuen und früheren Partnern geschlossenen Aufträge und verlängerten Aufträge, sowie unsere Erweiterungen. Im Juli 2015 fand eine Zeremonie zur Übergabe der neuen Reviere des Institutes der Strafvollstreckung von Szombathely statt. Dank der Investition wurde die Aufnahmekapazität um 700 Plätzen erweitert. Bei der Erweiterung wurde durch eigene Entwicklung und Investition das Wasserbewirtschaftungssystem FRANKE Aqua 3000 Open eingeführt, das das Wassermanagement planbar und regelbar macht und einen effektiveren Betrieb ermöglicht. Das Ziel unserer Investition war die Reduktion des Wasserverbrauchs um 20%.

Im zweiten Halbjahr 2015 erfüllten wir als Anerkennung unserer umweltfreundlichen Tätigkeit erfolgreich als erstes Unternehmen unter den ungarischen Firmen, die sich mit Gebäudemanagement beschäftigen, die Audit-Anforderungen der Grünen Reinigung Marke, KT-64, die auf die umweltfreundliche Reinigungsdienstleistung basiert.


In der ersten Jahreshälfte 2015 werteten wir die ersten Ergebnisse des Future FM Erneuerungsprogrammes aus. Nach unseren Werten „Leistung, Wissen, Verehrung“ wurden mehr als hundert Ideen vorbereitet und verwirklicht. Neben der Einführung der Ideen, die unsere Geschäftsprozesse weiterentwickeln, machten wir große Erfolge hinsichtlich unserer Arbeitsumgebung (neue Fassade, erneuerter Parkplatz) und unserer umweltfreundliche Tätigkeit. Zur Kommunikation der Programme unserer sozialen Verantwortung baten wir den Weltmeister, europäischen Meister und Sieger der Olympischen Spiele in Säbelfechten, Áron Szilágyi, mit dem wir als beauftragter CSR-Sprecher weiterarbeiten.
Wir haben uns als erstes Unternehmen an das Programm der BCSDH Action 2020 angeschlossen. Mit der Verwirklichung unserer gesetzten Ziele wollen wir zu der ungarischen Wirtschaft und Gesellschaft, sowie zu der nachhaltigen Entwicklung beitragen.

 

Die innovative Denkweise ist die Grundlage unserer Dienstleistungen im Jahre 2014


Im Juli 2014 fingen wir im Rahmen des innerhalb der Firmengruppe gestarteten Programms „Future FM Megújul [Future FM erneuert sich]” an, über die Einführung neuer und innovativer Methoden und Lösungen oder die Vorbereitung der Einführung nachzudenken.
Mit dem Programm erzielen wir unter anderem, unter kontinuierlicher Entwicklung unserer Firmengruppe die Zufriedenheit unserer Zielgruppe und unsere Betriebseffektivität mit der immer effektiveren Ausnutzung unserer vor 2 Jahren eingeführten integrierten Software zur Firmenleitung, Betrieb und Kundendienst zu steigern. Wir haben des Weiteren das Ziel, die Arbeitsumgebung unserer Mitarbeiter, ferner unsere Dienstleistungen unter Beachtung der Aspekte des Umweltschutzes durch neue, innovative, fachliche Lösungen zu entwickeln.

Auch im Jahr 2014 nahm unsere Firmengruppe an zahlreichen Ausschreibungen im Bereich Anlagenbetrieb erfolgreich teil.
Als Ergebnis können wir unter unseren Partnern zahlreiche neue Kunden begrüßen und frühere Verträge wurden verlängert.

Unter unseren erfolgreichen Bewerbungen möchten wir unseren im Oktober 2014 unterzeichneten 5-jährigen Dienstleistungsvertrag zum technischen Betrieb des Budapest Airport hervorheben.

Wir haben erfolgreiche Verhandlungen über die Energiebezüge unserer Partner geführt, wobei wir die Interessen unserer Partner vertraten. Mehrere unserer Partner beanspruchten diese Dienstleistung, so dass unser Portfolio erweitert werden konnte. Wir setzten unsere energiesparenden Investitionen fort, wobei der Energieverbrauch der Gebäude gemindert und der Umweltschutz beachtet wurde.


Gründe, die uns des Preises „Betriebsfirma des Jahres 2014” würdig machten

Unsere Firmengruppe mit stabilem Hintergrund und einem landesweiten Netz ist seit fast 25 Jahren auf dem Markt. Unsere modernen Lösungen im Bereich der Anlagenwirtschaft (facility management) werden entsprechend den sich ändernden Ansprüchen des Marktes und unserer Kunden gestaltet.

Wir sind Gründungsmitglied von LEO (Létesítménygazdálkodási és Épületüzemeltetési Szolgáltatók Országos Szövetsége [Landesverband der Dienstleister für Anlagenwirtschaft und Gebäudebetrieb]), dessen Hauptziel ist es, auf dem FM-Markt fachliche Normen und Durchsichtlichkeit zu Stande zu bringen und somit die Tätigkeit der gesamten Branche auf ein höheres Niveau zu erheben. Ab 2008 wurden wir als anerkannter Dienstleistungserbringer Mitglied in Euroliance (internationaler Interessenschutz- und fachlicher Verband). Wir nehmen auch in der Lokalisierung der Europäischen FM-Normen in Ungarn teil.
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Qualität und Korrektheit auf dem Markt anerkannt werden. Das beweisen auch unsere Kunden, Dienstleistungsgebiete und unser 2014 gewonnenes Business-Superbrands-Zertifikat Wir sind stolz darauf, dass Future FM als Markenname den Preis Betriebsfirma des Jahres 2014 verdient hat. Unserem Namen treu arbeiten wir auch in Zukunft daran, in möglichst vielen Anlagen eine effektive und moderne Anlagenwirtschaft anwenden zu können.

Dieser Preis ist eine würdige Anerkennung unserer Methoden, unserer Anstrengungen für unsere Partner und unserer fast 25-jährigen Arbeit. Mit unserer Firmengruppe im 100-prozentigen ungarischen Eigentum schaffen wir Werte und bewahren wir die uns anvertrauten Werte!

Sehen Sie die Fotos über die Preisverleihungsgala: